NostalGia

hier finden sie frühere Projekte oder solche, die momentan in einer künstlerischen Erneuerungsphase sind.

Lahr-Ditzner-Sperrfechter

presse_dirr_1
Barbara schreibt: Ein Sonderangebot von Erwin Ditzner brachte die Sache ins Rollen. Aus dem Duo Lahr / Sperrfechter wurde ein Trio und ich begann wieder Bass zu spielen. Dann kam es wie`s kommen musste: Wir gingen ins Studio um unsere neuen Songs life einzuspielen.Schuld daran: Marco Schneider. Mit vorgehaltener Gitarre zwang er uns stunden- ja tagelang sauber und inspiriert zu musizieren.
Und jetzt haben wir das Ergebnis: Eine schöne, abgefahrene Produktion die im Frühjahr 2012 erscheint.! Wir freuen uns schon sehr auf die kommenden Gigs und ich hoffe unsere Fans auch.

Don't´Explain

image004
Der Opener 'All or nothing at all' und 'Don't explain' geben direkt den Ton an. Auch das Duett 'Baby it’s cold outside' begeistert Musikliebhaber bis zur letzten Note. 
Zusammen mit Topmusikern wie Thomas Stabenow am Kontrabass, Daniel Prandl am Klavier und Bernhard Sperrfechter an der Gitarre bringt Caroll Vanwelden uns zurück in die Glanzzeit der Jazzmusik.
'DON'T EXPLAIN' ist ein erstaunliches, stilvolles und überzeugendes Album mit 14 Titeln mit einer minimalen instrumentalen Besetzung; ein Album, das bis zur letzten Note fasziniert.
 
Caroll Vanwelden - voice
Thomas Stabenow - double bass
Daniel Prandl - piano

…alles nur theater…

Stacks Image 90
nationaltheater mannheim

Neue Produktion "Wake Up And Dream - Ein Cole Porter Songbook".
mehr Info: https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/oper/stueck_details.php?SID=1950
gitarrist bei den Produktionen

„HAIR 2009-10" -„ABBEY ROAD 2010-12" - "AVENUE Q 2011-13 incl. CD-Produktion Deutsche Originalausgabe"
capitol mannheim

„Die letzten fünf Jahre"
Für dieses Musical für zwei Darsteller hat sich das Capitol Team eine außergewöhnliche Bühnengestaltung einfallen lassen, um einen besonders intimen Rahmen zu schaffen. Die Zuschauer werden mitten im Geschehen sein – ein ganz neues und spannendes Erlebnis. Regie führt Joerg Steve Mohr, die musikalische Leitung hat Daniel Prandl.

Unterspann-Sperrfechter

IMG_1372
Wir fühlen uns im Jazzclub genauso Zuhause wie auf Kleinkunstbühnen und in Kirchen. Unsere Auftrittsorte reichen vom familiären Kulturcafé bis hin zu Festivals.

Sauerborn-Höhn-Sperrfechter

IMG_0407
Saxophon, Bass und Gitarre in einem stetig interagierenden Kontext. Rhythmik melodisch oder Melodie rhythmisch oder was auch immer Worte nicht fassen mögen. 2 CDs sind erschienen: "Better Days" und "Sauerborn-Höhn-Sperrfechter"

Mardi Jam

logo-mardijam06
Jahrelange Konzertreihe im Hotel Badhaus in Eberbach mit vielen Gästen

SwingSizeOrchestra

AusschnittUteundBand
Diese Band ist ein Garant für 2 Dinge: gute Musik und gute Laune. Witzige Arrangements professionell dargeboten, immer am Limit gespielt, genau diese Dinge unterscheiden das SSO von anderen Bands. Hier wird gelacht und gewitzelt was das Zeugs hält, gegroovt und geswingt....!
Benga Benga at it´s best. Verschärfend hierbei ist, dass das Swingsize Orchestra das bestangezogene seiner Art ist. Und jeder dieser Herren Musiker sieht auch noch verdammt gut aus ;-).
Dem wäre nichts mehr hinzuzufügen, gäbe es da nicht noch die bezaubernden Sängerinnen die zum festen Bestandteil der Band gehören....Also: Nichts wie hin (und weg)... Die Leitung hat Jens Hunstein.

PublicSoundOffice

PSO_MA-0166

Ein Studioprojekt, das ich zusammen mit dem Trompeter Thomas Siffling und dem DJ CMB für das Phazzadelic Label entwickelt habe. Die gesamte Produktion wurde in meinem Studio aufgenommen, produziert und gemastert. Veröffentlicht wurde über das Label Phazzadelic. Sie war CD des Monats im Magazin Jazzthing und bekam zahlreiche gute Kritiken.